Führung braucht Werte | Teil 1

Führungskräfte stehen in der Verantwortung, die Organisationsziele zu erreichen und so Unternehmens- bzw. Markt-„Wert“ zu generieren. Gleichzeitig stellt sich die Frage, welche individuell-persönlichen Werte Führungskräfte ihrem Handeln und ihren Entscheidungen zugrunde legen und welche Werte sie vorleben.

Darüber hinaus sind Führungskräfte natürlich auch selbst Teil der Unternehmenskultur, die sie als Vorbild maßgeblich mitprägen. Diese Unternehmenskultur hat sich im Laufe der Zeit aus den Werten und Einstellungen der mitarbeitenden Menschen entwickelt. So hat jedes Unternehmen seine eigene Kultur mit eigenen Werten, ganz gleich ob diese Kultur aktiv gestaltet wurde oder sich passiv entwickelt hat. 

Ob die Hochglanzbroschüren diese Kultur im Alltag auch abbilden oder ob es letztendlich nur Hochglanzbroschüren sind, ist wohl die entscheidende Frage.

Und hier geht’s zum Podcast bei iTunes und Google

Folge uns auf facebook and instagram

Mehr Informationen zu Thomas Geus: www.mtt.de

Selbstwirksamkeit für mehr Lebenskraft

Der Philosoph Wilhelm Schmid beschreibt in seinem Buch „Schönes Leben – Einführung in die Lebenskunst“ recht anschaulich, warum wir immer wieder vor den Lebens-Fragen stehen:

  • „Wie kann ich mein Leben führen?“
  • „Wer bin ich?“
  • „Welche Wahl habe ich im Leben?“
  • „Was kann ich konkret tun?“

Die Antwort auf die eingangs gestellten Fragen ist recht ernüchternd und doch einleuchtend. Wir werden sterben. Der Tod stellt in unserem Bewusstsein eine Grenze in dieser Welt dar und dieser Grenze verdanken wir letztendlich auch unsere Freude am Leben.

Ja ok, vielleicht ist das ein etwas harter und brutaler Einstieg in so einen Podcast mit dem Titel „Selbstwirksamkeit für mehr Lebenskraft“ – wo es doch um das Leben geht und nicht um den Tod. 

Literatur:

  • Storch, M; Kruse, F. (2007): Selbstmanagement – ressourcenorientiert. Grundlagen und Trainingsmanual für die Arbeit mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM). Bern: Huber
  • Schmid, W. (2005): Schönes Leben – Einführung in die Lebenskunst. Frankfurt: Suhrkamp. 
  • Grawe, K. (2004): Neuropsychotherapie. Göttingen: Hogrefe
  • Fittkau, B., Geus, T., Weber M. (2007): Die weichen Faktoren der Führung Teil 1 und 2, mtt-Werkstattberichte 3 / 4 https://www.mtt.de/ueber-uns/werkstattberichte/

Und hier geht’s zum Podcast bei iTunes https://podcasts.apple.com/de/podcast/brainfood-for-leaders/id1458279562

Wenn Du an Trainingskonzepten interessiert bist, findest Du hier weitere Anregungen: https://www.mytraintools.de/trainingsmodule/

Erfahre mehr über Theresia Tauber, Karo Schuler und Thomas Geus
https://www.brainfood-for-leaders.com/ueber-uns/

Folge uns auf facebook and instagram
https://www.facebook.com/Brainfood-for-Leaders-431847497647904 https://www.instagram.com/brainfood_for_leaders

Geh dort hin, wo die Angst ist | Die 4 Richtungen

Wo die Angst ist, da geht es lang!“ Günter Ammon, dem der Begründer der dynamischen Psychotherapie, wird dieser Satz zugeschrieben. Ammon lebte von 1918 – 1995. Auf den ersten Blick keine „frohe“ Botschaft. Aber mal angenommen, ich würde den Inhalt dieses Satzes ernst nehmen! Was würde das dann für mich und mein Leben bedeuten? Soll ich mich immer – natürlich mutig und tapfer – allem zuwenden, was mir Angst macht? 

Literatur:

  • Riemann, F. (1974): Grundformen der Angst. München: Reinhardt. 
  • Grawe, K. (2004): Neuropsychotherapie. Göttingen: Hogrefe
  • Fittkau, B., Geus, T., Weber M. (2007): Die weichen Faktoren der Führung Teil 1 und 2, mtt-Werkstattberichte 3 / 4 https://www.mtt.de/ueber-uns/werkstattberichte/

Und hier geht’s zum Podcast bei iTunes https://podcasts.apple.com/de/podcast/brainfood-for-leaders/id1458279562

Wenn Du an Trainingskonzepten interessiert bist, findest Du hier weitere Anregungen: https://www.mytraintools.de/trainingsmodule/

Erfahre mehr über Theresia Tauber, Karo Schuler und Thomas Geus
https://www.brainfood-for-leaders.com/ueber-uns/

Folge uns auf facebook and instagram
https://www.facebook.com/Brainfood-for-Leaders-431847497647904 https://www.instagram.com/brainfood_for_leaders

Sicherheit in der Unsicherheit … dort wo die Angst ist

Klar einen Beruf, der Karrierechancen und eine lebenslange Sicherheit bietet, ein Leben ohne finanzielle Sorgen, eine glückliche Familie, besten Chancen für die Kinder und natürlich ein langes, gesunden und abgesichertes Leben – das sollte schon sein – oder?

Doch auf nichts ist mehr Verlass, wir sind ständig aufs Neue gefordert. 

Je häufiger und je schneller man sich an veränderte Situationen anpassen muss, desto mehr Stress erlebt man und umso gefährdeter sind die seelische und körperliche Gesundheit, das Wohlbefinden und die Zufriedenheit.

5 Antreiber, die uns das Leben zur Hölle machen können | Teil 2

Im 1. Teil haben wir das transaktionsanalytische Modell der Antreiber kennengelernt:

  • „Sei perfekt!“
  • „Sei stark!“
  • „Beeil Dich!“
  • „Mach´s allen recht!“
  • „Streng Dich an!“

Diese Antreiber sind kindlich-maßlos und haben immer einen tieferen emotionalen Hintergrund, der meist aus der Beziehung zu den Elternpersonen stammt. Eine Lösung im Umgang mit Antreibern liegt darin, sich anders zu verhalten und zu akzeptieren, dass man auch mit diesem veränderten Verhalten erfolgreich und „OK“ ist. Wollen wir uns von der inneren Tyrannei dieser Antreiber befreien, ist es nützlich und hilfreich, innere Gegenprogramme zu aktivieren, indem man sich passende „Erlaubnisse“ zugesteht.  Erlaubnisse und Bestätigungen, die man als Kind vermutlich nur unzureichend erhalten hat. Man bekommt so mehr Ruhe vor Antreibern.

Finde hier unsere neuesten podcasts: https://www.brainfood-for-leaders.com/podcast/

Und hier geht’s zum Podcast bei iTunes https://podcasts.apple.com/de/podcast/brainfood-for-leaders/id1458279562

Wenn Du an Trainingskonzepten interessiert bist, findest Du hier weitere Anregungen: https://www.mytraintools.de/trainingsmodule/

Erfahre mehr über Theresia Tauber, Karo Schuler und Thomas Geus
https://www.brainfood-for-leaders.com/ueber-uns/

Folge uns auf facebook and instagram
https://www.facebook.com/Brainfood-for-Leaders-431847497647904 https://www.instagram.com/brainfood_for_leaders

Literatur: Die Transaktionsanalyse: Stewart Ian, Jones Vann, Herder-Verlag

5 Antreiber, die uns das Leben zur Hölle machen können | Teil 1

Sei ehrlich! Du kennst sie doch auch diese Stimmen in Dir, die Dir sagen, „Du bist nicht gut genug!“ Treiben Sie Dich nicht auch zu mehr Leistung an. Bist Du nicht auch deshalb erfolgreich geworden, in deinem Job, in deiner Familie, in deinem Leben. Würdest Du nicht ständig danach streben gut genug zu sein, dann wirst Du nicht mehr geliebt und respektiert, Du wirst zurückfallen, andere werden Dich überholen und Du weist: Es geht doch immer noch ein bisschen mehr und mehr und mehr.

Deine Chefin lobt Dich dafür, dass Du wieder einmal trotz des Zeitdrucks eine perfekte Präsentation abgeliefert hast. Doch irgendwie bist Du unzufrieden, es hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, keiner hat es gemerkt – nur Du.

Deine pflegebedürftige Mutter hat angerufen. Du hast Dich mehrfach entschuldigt, dass Du heute noch nicht bei Ihr warst. Du hast den ganzen Tag gearbeitet und Dich nach diesem anstrengenden Arbeitstag um deine Kinder gekümmert. Du hast ein schlechtes Gewissen. Du wirst am Abend noch bei ihr vorbeischauen und lässt die Yogastunde ausfallen, obwohl Du Dich schon die ganze Woche auf diese ein Stunde Yoga freust – auf diese eine Stunde nur für Dich.

Du lernst seit Wochen auf die Prüfung. Kannst nicht mehr schlafen. Du strengst Dich an und hast doch das Gefühl, Du machst noch zu wenig.

Du hast dich mit deiner Partnerin gestritten. Du bist wütend und traurig zugleich. Doch nun musst Du stark sein, nicht schon wieder kleinbeigeben. Dieses Mal hat Sie den Streit angefangen. Dieses Mal muss Sie sich bei Dir entschuldigen, sonst ist die Beziehung beendet.

Finde hier unsere neuesten podcasts: https://www.brainfood-for-leaders.com/podcast/

Und hier geht’s zum Podcast bei iTunes https://podcasts.apple.com/de/podcast/brainfood-for-leaders/id1458279562

Wenn Du an Trainingskonzepten interessiert bist, findest Du hier weitere Anregungen: https://www.mytraintools.de/trainingsmodule/

Erfahre mehr über Theresia Tauber, Karo Schuler und Thomas Geus
https://www.brainfood-for-leaders.com/ueber-uns/

Folge uns auf facebook and instagram
https://www.facebook.com/Brainfood-for-Leaders-431847497647904 https://www.instagram.com/brainfood_for_leaders

Literatur: Die Transaktionsanalyse: Stewart Ian, Jones Vann, Herder-Verlag

8 Tipps für den Start am eigenen Steuerrad

Nämlich mit einer für Dich stimmigen Morgen Routine. Hierzu bekommst Du 8 Vorschläge, um mit Energie und Fokus für das für Dich Wesentliche den Tag zu beginnen und 7 Tipps dies auch als Hochleistungs- Führungskraft/ – Unternehmer*in und als Eltern praktisch und realistisch in deinem Alltag umzusetzen. 

8 Elemente einer kraftvollen Morgen Routine: 1. Lenke Deinen Fokus direkt beim Aufwachen auf positive Gefühle 2. Versorge Dich direkt mit Wasser 3. Beobachte Deine Gedanken liebevoll, übe absichtlich zu denken und starte Deinen Tag von innen heraus 4. Bewege Dich – ganz einfach und ohne mega Aufwand 5. Nutze die Gelegenheit, gesund aus Deiner Comfort Zone auszusteigen 6. Schaffe kurz und schön Ordnung 7. Setze einen Fokus! Behalte Deine Ziele im Blick 8. Plane Deinen Tag! Am besten in Form eines Tages-Prio-Ergebnisses!

7 Umsetzungstipps: 1. Weniger ist mehr 2. Plane Zeit bewusst ein 3. Handy aus 4. Mach Dich locker 5. Bleib dran 6. Finde Menschen, die mitmachen 7. Kombiniere schlau!

Ich wünsche Dir viel Freude mit der Folge und freuen mich sehr über Deine Gedanken auf Instagram: https//www.instagram.com/brainfood_for_leaders

Finde hier unsere neuesten podcasts: https://www.brainfood-for-leaders.com/podcast/

Erfahre mehr über Theresia Tauber, Karo Schuler und Thomas Geus
https://www.brainfood-for-leaders.com/ueber-uns/  https://www.karolinie.de

Folge uns auf facebook:
https://www.facebook.com/Brainfood-for-Leaders-431847497647904

Und hier geht’s zum Podcast bei iTunes https://podcasts.apple.com/de/podcast/brainfood-for-leaders/id1458279562

Wenn Du an Trainingskonzepten interessiert bist, findest Du hier weitere Anregungen: https://www.mytraintools.de/trainingsmodule/

Erwähnte Links in dieser Podcastfolge:  
https://podcasts.apple.com/de/podcast/zeitmanagement-leicht-gemacht/id1458279562?i=1000450877081 
https://podcasts.apple.com/de/podcast/release-tension-set-intention-kurzmeditation/id1458279562?i=1000447591325
 https://podcasts.apple.com/de/podcast/power-of-intention/id1458279562?i=1000443901931  
https://podcasts.apple.com/de/podcast/power-of-goals/id1458279562?i=1000454088350  
https://melrobbins.com/wp-content/uploads/2019/01/2018_layoutdownload_mindset.pdf

Wenn Dir die Podcast Folge gefallen hat, teile sie gerne mit Freunden. Eine Bewertung bei iTunes wäre ein Traum!

Danke und Lead your life! 

Deine Karo

Erwartungen können helfen oder uns im Weg stehen

Erwartungen sind ja eine Vorstellung und Vorwegnahme von Ereignissen, die in der Zukunft liegen. Sie können sich auf mehr oder weniger klare oder auch wage Zielvorstellungen beziehen. Ich warte darauf, dass etwas so eintritt, wie ich es mir wünsche, erhoffe. So wie ich es will.

So können sich meine Erwartungen an den neuen Job mehr als erhofft erfüllen. Es kann sein, dass ich mir von meiner neuen Vorsetzten mehr Unterstützung erwartet habe. Ich habe nicht erwartet, dass die Prüfungsaufgaben nicht so schwer sind und von meiner Partnerin hätte ich mir in dieser für mich schwierigen Phase etwas mehr Rückhalt erhofft. 

Mit meinen Erwartungen versuche ich mir die Welt so, wie ich sie gerne hätte, zurecht zu machen.Doch das Leben ist so wie es ist und richtet sich nicht immer nach meinen Erwartungen und so sind Enttäuschungen oft schon vorprogrammiert.

Finde hier unsere neuesten podcasts: https://www.brainfood-for-leaders.com/podcast/

Und hier geht’s zum Podcast bei iTunes https://podcasts.apple.com/de/podcast/brainfood-for-leaders/id1458279562

Wenn Du an Trainingskonzepten interessiert bist, findest Du hier weitere Anregungen: https://www.mytraintools.de/trainingsmodule/

Erfahre mehr über Theresia Tauber, Karo Schuler und Thomas Geus
https://www.brainfood-for-leaders.com/ueber-uns/

Folge uns auf facebook and instagram
https://www.facebook.com/Brainfood-for-Leaders-431847497647904 https://www.instagram.com/brainfood_for_leaders

How to cope with negative emotions

Warum das Managen Deiner Emotionen ein Schlüssel zum Erfolg ist.

In dieser Folge erfährst Du

  1. Was das Ganze überhaupt soll mit den Emotionen? Und warum die Qualität Deines Lebens maximal davon beeinflusst wird, welche Gefühle Du erfährst – on an consistent basis?
  2. Welche Haltung gegenüber Emotionen hilfreich ist? Auch gegenüber all den Unerwünschten.
  3. Mit welcher praktischen Coaching Übung Du Dir und anderen helfen kannst, jederzeit schnell und effektiv mit negativen Gefühlen um zu gehen.
  4. Mit welchen Mustern Du sicher und einfach negative Gefühle unterbrechen kannst? Und wie Du sie langfristig positive umbauen kannst?

Ich wünsche Dir viel Freude mit der Folge und freue mich immer über Deine Gedanken auf Instagram: https://www.instagram.com/brainfood_for_leaders/

Unsere aktuellen Podcast Folgen findest Du unter: https://www.brainfood-for-leaders.com/podcast/

Folge uns auf facebook:
https://www.facebook.com/Brainfood-for-Leaders-431847497647904

Wenn Du mehr über Theresia Tauber, Karo Schuler and Thomas Geus erfahren möchtest:
https://www.brainfood-for-leaders.com/

Glaubst Du, was Du über Dich denkst?

Hirnforscher haben herausgefunden, dass Fragen für jeden Menschen viele ganz praktische Folgen haben. Denn unser Bewusstsein verfügt über eine Möglichkeit, sich selbst – also sein Fühlen, Denken und Verhalten – zu betrachten und zu reflektieren. Aus dieser reflexiven „inneren Beobachter“-Perspektive kann ein Ereignis eine andere Bedeutung bekommen als im Moment des gefühlten Erlebens.

Die Amerikanerin Byron Katie hat mit ihrem Coachingkonzept „The Work“ eine Methode entwickelt, mit der man die Urteile, die man über sich und seine Außenwelt fällt zur Selbsterkenntnis einsetzen kann. Hier wird konsequent gefragt:

  • Is this true?
  • Can you absolutely know it’s true?
  • How do you react – what happens – when you believe that thought
  • Who would you be without the thought?

Folge uns auf Facebook und Instagram:

https://www.facebook.com/Brainfood-for-Leaders-431847497647904/

https://www.instagram.com/brainfood_for_leaders/

Hier findest Du weitere Episoden:

https://www.brainfood-for-leaders.com/podcast/

Wenn Dir der Podcast gefällt, teile ihn mit Freunden, denen er weiterhelfen würde. Ich freue mich sehr, über eine Bewertung bei iTunes und über deinen Kommentar oder eine Mail an thomas@brainfoodforleaders.com – danke und Lead your Life! Dein Thomas